KÜNSTLER DER KUNSTAKADEMIE TEGERNSEE GALERIE

PAVEL SINEV

Pavel Sinev, aus einer Großfamilie stammend, begann als Kind Dinge, die er nicht haben konnte – z.B. Spielzeug oder Süßigkeiten – stattdessen auf Papier zu zeichnen. Auch heute ist der Künstler, ehem. Student der Freien Kunst bei Prof. Hermann Pitz in München, den Linien seiner Zeichnungen treu geblieben. Er überträgt diese in sein skulpturales Œuvre, indem er Objekte aus Draht, Seilen, Schläuchen und vor allem verschiedenen Kabeln formt. Pavel Sinev modelliert dreidimensionale „Zeichnungen“ im Raum und macht sie so im wahrsten Sinne des Wortes „greifbar“.  Mit einfachen Materialien, die man in jedem Werkzeugkoffer findet, schafft Pavel Sinev Abbilder seiner „Wünsche, Ängste und Träume“. Er wählt aktuelle Themen, die er mit der dazugehörenden Ernsthaftigkeit und oft sozialkritisch mit seiner Handschrift und dem gewählten Material umsetzt, oder Motive, die er mit sehr viel Humor reproduziert.

Bild "Fingerabdruck"