Projekte Tegernseer Tal 2019

Umsetzung des Projektes "Sinneskunst&Kunstsinn" Januar 2019

Zeichen-, Mal- und Fotostudie mit Kindern und Jugendlichen zw. 8-14Jahren

1.Teil Malerei & Grafik:

Experiment mit der Wahrnehmung und den Sinnen.  Arbeit mit Bleistiften und Papier geschlossenen Augen. Ohne die Farben und den Malgrund zu sehen, ertasten die Teilnehmer ihr Arbeitsmaterial und beginnen damit zu arbeiten. Die entstandenen Bilder werden nach der Übung besprochen. Nächster Schritt „Freies Zeichnen“ mit Kohle, die sich anders anfühlt und durch Reibung mit dem Finger auf dem Papier neue Muster ergibt. Nachbesprechung dieser Arbeit. Es folgt die Pastellkreide. Sie lässt die Teilnehmer erneut eine andere Erfahrung machen, denn durch Kratzen lassen sich andere Effekte erzielen. Im Anschluss werden die Farben für die Malerei auf der Leinwand ausgesucht.  Die Teilnehmer werden an die Staffeleien geführt und malen dann mit den Fingern (damit lässt sich die Farbe besser fühlen) oder Pinseln ihr Bild auf eine Leinwand. Das geschieht  wieder mit geschlossenen Augen, und diesmal auch ohne Thema oder Anweisung.  Es entstehen Bilder von dem inneren Impuls heraus. Die Teilnehmer sollen nach Fertigstellung ihr eigenes Bild aus der Menge erkennen. Interpretation der einzelnen Künstler und der Gruppe folgt.

Gestelltes Material: verschiedene Pappen, Papiere, Pinsel, Malgründe, Bleistifte, Buntstifte, Kohlekreiden, Ölpastellkreiden, Gauche und Acrylfarbe, Staffeleien, Becher,

Mitzubringen: Arbeitskleidung (altes Shirt, Hose, die schmutzig werden dürfen)

Besprechen von Material und Arbeitsschritten
Experimentieren mit den Sinnen und dem Material
Nachbesprechung in der Gruppe.
Die erstellten Arbeiten dürfen mitgenommen werden

Kunst-Mappe für die entstandenen Arbeiten und extra Bilderrahmen sepparat erhältlich und als Variante dazubuchbar!

2.Teil Fotografie und Medienkunst:

Die Kursteilnehmer experimentieren mit ihrem mitgebrachten Handy, mit sich und der Umwelt. Die verschiedenen Bildbearbeitungsprogramme des Handys oder die im Netz zur Verfügung stehenden Bildbearbeitungsprogramme lassen neue Gestaltungs- und Ausdrucksformen zu. Die Kursteilnehmer setzen verschiedene Materialien zu einem Motiv zusammen und lichten dieses ab. Verschiedene Materialien reagieren verschieden auf die Maskierungsfilter. Werden sichtbar oder unsichtbar. Die Bilder werden verfremdet, maskiert, farblich umgestaltet und bekommen eine neue Bedeutung oder Aussage.

Es wird diskutiert und interpretiert über die Motive und Ergebnisse. Ausgedruckt und im Passepartout entsteht ein gerahmter Kunstdruck. Hierzu wird ein Farbdrucker benötigt.

Gestelltes Material : Papiere, verschiedene Gegenstände zum Ablichten, Klebebänder, Kleber, Karton, Schachtel, Verpackungsmaterial und kleine Bilderrahmen.

Mitzubringen: Handy

Ablauf:

Besprechen der Arbeitsschritte
Experimentieren mit dem Handy
Druck und Rahmung
Nachbesprechung in der Gruppe.
Die erstellten Arbeiten dürfen mitgenommen werden
Bitte den Kindern Getränk und Snack mitgeben

kunst@kunstakademie-tegernsee.com