... #Kunst ist #end-langweilig? - Nein! #Mega #spannend!

Die Kunst geht mit der Zeit und eröffnet mit der digitalen Entwicklung neue Möglichkeiten sie zu erleben und sie zu machen.

Das Handy spielt in unserem Zeitalter eine große Rolle bei den Jugendlichen. Die Medien bieten ein breites Spektrum an Bild- und Textinformationen, es entstand ein Paralelluniversum an Daten, das von Jugendlichen gern zur Kommunikation genutzt wird. Kunst und Medien haben schon längst zusammengefunden und bieten den Jugendlichen technische Wege sich auszudrücken.

Der angewandten Kunst mit dem klassischen Handwerk steht die bildende Kunst mit ihren vielen medialen Umsetzungsmöglichkeiten gegenüber.

In Selbstversuchen werden digitale Medien, DIY-Ideen und Kultur auf spielerische Art und Weise miteinander verbunden.

Verschiedene Projekte wecken das erste Interesse an der vermeintlich "laaangweiligen" Kunst. Die eigene Wahrnehmung wird geschärft und Museeumsbesuche anders empfunden. Der Zugang zum kulturellen Erbe steht frei.

Kunst ist Ansichtssache, - wir schaffen neue Perspektiven!

 

 

kunst@kunstakademie-tegernsee.com